Kontakt
TÜV-logo
logo

Zum Exklusivprogramm 2016

Velux
Dachfenster in Wohnräumen


WEGEN INVENTUR GESCHLOSSEN!
ABER NUR
am 29.11. ab 12 Uhr & 30.11.19



Biomasse

Unter dem Begriff Biomasse werden jene Rohstoffe gefasst, die in der Natur nachwachsen.

Nicht zuletzt aufgrund der schwindenden Ölreserven sind diese Stoffe auch als Energieträger von immer größerer Bedeutung.

Besonders Holz findet als Energieträger immer mehr Verwendung. Beispielsweise werden inzwischen leistungsstarke Heizungsanlagen mit Holz betrieben, die außerdem durch Fördermittel von Bund und Ländern unterstützt werden.

Die Nutzung von Holz als Energieträger hat folgende Vorteile:

  • Holz wächst stetig nach
  • Produktion ist sehr umweltfreundlich
  • Verbrennung geschieht Kohlendioxid-neutral
  • keine Schwefeloxide beim Verbrennungsvorgang
  • hoher Heizwert
  • wenig Emissionen
  • preiswert
  • gefahrlose Lagerung

Sogenannte Holzpellets eigenen sich hervorragend für die Verbrennung. Die Holzpellets werden durch das Pressen verschiedener Holzreste, wie beispielsweise Sägespäne hergestellt. Sie sind besonders effektiv, da sie gleichmäßig verbrennen und dabei kaum Schadstoffe enthalten.

Die Verwendung der Holzpellets ist somit sehr umweltfreundlich, da die CO2-neutral sind und damit keine Auswirkungen auf den Treibhauseffekt haben. Außerdem können auch die Brennrückstände problemlos entsorgt werden. Die Asche eignet sich beispielsweise als Dünger von Pflanzen und findet somit eine geeignete Verwendung.